Trennlinie
MAYR Arbeitsrecht – Blog

Blog

10 Tipps zum Übergang vom Erwerbsleben in das Rentenalter

Montag, 23.04.2012

Vor dem Hintergrund der heutigen demographischen Entwicklung, d.h. der weiter steigenden Lebenserwartung und den sinkenden Geburtenzahlen wird seit dem Jahr 2012 die Regelaltersgrenze für die gesetzliche Altersrente stufenweise von 65 auf 67 Lebensjahre angehoben, um die gesetzlichen Beitrags- und Niveausicherungsziele weiterhin einhalten zu können. Durch diese Maßnahme wird versucht, die finanzielle Grundlage und Leistungsfähigkeit der gesetzlichen Rentenversicherung nachhaltig zu gewährleisten. Da jedoch die Gesetzgebung zum gesetzlichen Rentenrecht ständig in Bewegung ist, bleibt weiterhin abzuwarten, ob und inwieweit in Zukunft Änderungen zur Regelaltersgrenze vorgenommen werden.

Wegen der Allgegenwärtigkeit des Themas „Rente“ haben wir nachfolgend einige wichtige Informationen in bewährter 10-Punkte-Übersicht aufgelistet und hoffen, dadurch einige Fragen, die sich der eine oder andere Betroffene schon seit längerer Zeit stellt, beantworten zu können: